Die Globalisierung (der Verzicht auf Importzölle) führt in den Hochlohnländern zwangsläufig in die Massenarbeitslosigkeit!

 

Massenarbeitslosigkeit Globalisierung

 

 

Massenarbeitslosigkeit - Absicht oder Unfähigkeit?

Ist die Massenarbeitslosigkeit ein unabwendbares Schicksal?

Ist die Massenarbeitslosigkeit die natürliche Folge einer reifen Industriegesellschaft? Es gibt viele Verantwortliche, die mit derlei Ausreden ihr eigenes Unvermögen kaschieren möchten. Doch alle Ausflüchte nützen nichts: Eine intelligente Wirtschaftspolitik führt zwangsläufig zur Vollbeschäftigung, während gravierende Fehler eine Massenarbeitslosigkeit hervorrufen. Auch das hilflose Geschwätz über Rezession, Weltkonjunktur und Globalisierungszwänge kann diese volkswirtschaftlichen Grundsätze nicht aufheben.

 

Eine Massenarbeitslosigkeit ist grundsätzlich ein Beweis für das Versagen der Politik!
Seit Jahrzehnten versuchen die politischen Kräfte, mit neoliberalen Wahnideen (Lohnabbau, Rentenkürzungen, Billiggeldschwemmen) den angeschlagenen Sozialstaat wieder auf Kurs zu bringen - ohne jeden Erfolg. Doch alle negativen Erfahrungen werden in den Wind geschlagen. Trotz ungelöster Probleme heißt die Devise „jetzt erst recht". Mit der Brechstange versucht man, die Gesetze der Logik auszuhebeln.

 

Wie aber definiert sich die Logik - was ist richtig und was ist falsch?
Klar ist, dass eine kontinuierliche Produktivitätssteigerung auf Dauer nicht mit Kaufkraftentzug beantwortet werden darf. Klar ist aber auch, dass ein total offener Weltmarkt einen ruinösen Dumpingwettbewerb in Gang setzt. An diesem Widerspruch scheitern bisher alle Reformansätze - man kann eben nicht ewig gleichzeitig die Produktivität steigern und die Löhne (= Kaufkraft) senken.

 

Globalisierung; Massenarbeitslosigkeit

Eine Lösung lässt sich finden, wenn man den unbarmherzigen Lohndumpingwettbewerb des globalen Freihandels einschränkt und die teuren Sozialsysteme nicht mehr über Lohnnebenkosten finanziert. Eine andere Möglichkeit wäre, sich wieder der altbewährten Importzölle zu besinnen.

 

Hintergrund: Die Tricks bei der Berechnung der Arbeitslosenzahlen

 

 

Weitere brisante Anti-Mainstream-Seiten. Bitte urteilen Sie selbst, überlassen Sie den Leitmedien nicht die Deutungshoheit. (Folge 33)
Auch die nachstehenden Links verweisen auf Seiten, die nicht von staatlichen Institutionen, Global Playern, Konzernen, Verbänden, Parteien, Stiftungen, Gewerkschaften, Hilfsorganisationen, NGOs, der EU- oder der Kapitallobby dirigiert, gesponsert oder gehypt werden. © sämtlicher Texte: Manfred Julius Müller (unabhängiger, parteiloser Wirtschaftsanalyst und Zukunftsforscher).
Der ewige Traum von der europäischen Großmacht!
Krisenmanagement: Die Fehler der Ampelregierung …
Profitiert Deutschland von der Globalisierung?
Gibt es in Deutschland nur 20 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund?
Weltwirtschaftskrise: Aufbruch zur Entglobalisierung?
Der überforderte deutsche Sozialstaat
Antisemitismus in Deutschland: Wie konnte es überhaupt zum Holocaust kommen?
Wie viele Antisemiten gibt es in Deutschland? Und wie werden die Daten erhoben?
Schluss mit der Exportabhängigkeit!
"Deutschland lebt von seinen EU-Exporten …" (Eine weitere Propagandalüge?)
Die Tricks bei der Berechnung der Arbeitslosenzahlen
"Der Staat muss die Bürger bei den Energiekosten entlasten!"



Ineinandergreifende, sich gegenseitig bestätigende Vorurteile, Lebenslügen und frisierte Statistiken sind die Ursachen eines seit 1980 anhaltenden schleichenden Niedergangs.


 

Startseite www.globalisierung.com.de
Impressum
© M. J. Müller, Flensburg, Erstveröffentlichung Mai 2010

 

 

  

Die Manipulation der Massen …
ist heute fast genau so einfach wie vor 100 Jahren. Radikale Ideologien werden hingenommen, weil sie vom Establishment als Selbstverständnis und wohlstandsfördernd dargestellt werden. Wer der neuen "Weltanschauung" nicht folgt, gilt als Ewiggestriger. Oder Idiot. Oder Rechtsextremist. Oder Antidemokrat. Oder gar als Antisemit. Auf jeden Fall aber als Feind der Gesellschaft. Wie lange soll diese Verunglimpfung, diese Bevormundung noch anhalten? Warum darf nicht einmal über die uns aufgedrängten Ideologien fair debattiert werden? Wie demokratisch ist eine sich ewig fortsetzende Umerziehungs- und Überrumpelungstaktik?

Dazu einige Beispiele:
Der Machtapparat des Establishments …
Ablenkungs-Demokratie: Mit Nebensächlichkeiten von den Kernfragen ablenken!
Die fiesen Tricks der Antidemokraten!
Ist die Bezeichnung "Blockparteien" überzogen?
Die Unterwanderung der Demokratie durch die Cancel-Culture-Bewegung …
Bundestagswahl: Letztlich entscheiden die Medien den Ausgang!
Demagogie: Wer bestimmt, was rechtsradikal oder rechtsextrem ist?
Recherche: Ist die AfD demokratiefeindlich?
Wie das Staatsfernsehen über Emotionen Politik macht …
"Das ist rückwärtsgewandtes Denken ..." (Stimmt das?)
Demokratie - regieren gegen das Volk?
Die folgenschwere Unterwanderung unserer Demokratie …
In 20 Jahren wird man auf die Politik von heute mit Fassungslosigkeit zurückblicken!
Wir leben in einer Lobbykratie, in einer von Lobbyisten durchdrungenen Demokratie!
Gibt es einen staatlichen Loyalitäts-Journalismus nur in China?
Bilden frisierte Statistiken und die staatliche Propaganda die Basis für unsere Demokratie?
Politische Bildung: Die Manipulation der Suchmaschinen …


Die verdeckten Zusammenhänge von Demokratie, Propaganda, Umerziehung, sinkenden Erwerbseinkommen usw. - Bücher von Manfred J. Müller …